Hubschrauber-Absturz: Pilot kam aus Bayern

Prerow - Die Ursache des Hubschrauber-Absturzes über der Ostsee ist weiterhin unklar. Drei Menschen starben bei dem Unglück. Der Pilot stammte – anders als zunächst angenommen – aus Bayern.

Original article: 

Hubschrauber-Absturz: Pilot kam aus Bayern

Teilen:


Like this:

Like Loading…

See the article here:

Hubschrauber-Absturz: Pilot kam aus Bayern

„Mainz bleibt Mainz“ mit Tiefstwert

München - ”Mainz bleibt Mainz” hatte am Freitagabend die niedrigsten Zuschauerzahlen seiner Geschichte. Das, obwohl es die meisten Zuschauer zur besten Sendezeit einsammelte.

Read more: 

„Mainz bleibt Mainz“ mit Tiefstwert

Teilen:


Like this:

Like Loading…

Taken from:  

„Mainz bleibt Mainz“ mit Tiefstwert

Londoner U-Bahn-Station verkauft

London - Die stillgelegte Tube-Station “Brompton Road” im Zentrum Londons ist für 53 Millionen Pfund verkauft worden. Ein Immobilien-Träger soll der neue Besitzer sein.

Continued here:

Londoner U-Bahn-Station verkauft

Teilen:


Like this:

Like Loading…

See original article:

Londoner U-Bahn-Station verkauft

Das Anwesen des geflohenen Herrschers – So sieht die Residenz von Viktor Janukowitsch aus

VergrößernTeilen und Details

FOL
Willkommen bei Viktor Janukowitsch.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Treten Sie herein, lassen Sie sich verzaubern. Oder seien Sie angewidert. Es steht jedem frei.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Der Blick aus dem Foyer nach oben offenbart einen dezenten güldenen Kronleuchter.

VergrößernTeilen und Details

FOL
“Goldene Kronleuchter” könnte auch das Motto der letzten Party im Hause Janukowitsch gewesen sein. Die Haupthalle.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Besser zu sehen hier.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Oder noch besser hier.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Oder am besten hier.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Eine von drei Sitzecken in der Haupthalle. Da kann man dann auch mal alleine sitzen.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Zweite von drei Sitzecken (die dritte kommt nicht mehr – versprochen).

VergrößernTeilen und Details

FOL
Neben der Sitzecke: ein Flügel.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Natürlich angemessen von Steinway & Sons.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Das Arbeitszimmer: Von hier aus erledigte Janukowitsch seine Amtsgeschäfte.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Aber das hat sich jetzt auch erledigt.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Das Telefon im Arbeitszimmer des Präsidenten. Die Leitung war tot, als die Regierungsgegner das Anwesen einnahmen.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Auf der anderen Seite der Haupthalle: ein kleiner Billardtisch.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Verzeihung: ein großer Billardtisch.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Das Esszimmer.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Nagut, war ein Scherz. Das Esszimmer.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Jäger Janukowitsch und ein kleine Vitrine für seine Munition.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Nicht-Jäger Janukowitsch und ein kleiner Rückzugsort im Trubel des Alltags.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Ein anderer Rückzugsort. Hier schlief einst der Despot mit seiner Geliebten. Nun schlafen hier andere.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Eine kleine Aufmerksamkeit für die Dame.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Das Gästebett, sieht ungefähr so aus wie beim Ottonormalverbraucher auch.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Gegenüber ein Fernseher – Standardgröße.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Ein Boxring unter einer Kuppel ähnlich jener im Reichstag. Drum herum ein paar Fitnessgeräte. Immerhin nicht in Gold.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Die Küche. Also eine der Küchen. Eher eine kleinere – wurde nur für die Gäste genutzt.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Eine Salzkammer mit Liegen und kleinem künstlichen Feuerchen auf der anderen Seite des Raumes. Gute Luft bringt das.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Ein paar Bilder hängen noch im Hause Janukowitsch. Viele mag er aber auch in den vier Lastern mitgenommen haben, mit denen er sein Anwesen hektisch verließ.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Eine eigene Kläranlage für das Haus. Kostenpunkt angeblich um die 100.000 Euro.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Zu guter letzt: der Keller.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Hier unten befindet sich das Kino – mit Spezialsesseln für Viktor und seine Geliebte.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Wenn Janukowitsch mal nicht mehr weiter wusste: ein langer Tisch zur Lagebesprechung. Allerdings im Keller – möglicherweise nicht so oft genutzt.

VergrößernTeilen und Details

FOL
Abschlussbild: Keller mit Blick zum Hinterausgang.

More here: 

Das Anwesen des geflohenen Herrschers – So sieht die Residenz von Viktor Janukowitsch aus

Teilen:


Like this:

Like Loading…

Taken from:

Das Anwesen des geflohenen Herrschers – So sieht die Residenz von Viktor Janukowitsch aus

+++ Newsticker zu SEK-Großeinsatz +++ – Nach Großfahndung im Rheinland: Polizei schnappt Doppelmörder von Düsseldorf

Im Großraum Düsseldorf fahndet die Polizei nach einem Mann, der zwei Personen in Anwaltskanzleien getötet und eine weitere schwer verletzt haben soll. Die betroffenen Häuser wurden vom SEK durchsucht – doch vom Täter fehlt weiterhin jede Spur. Alle Entwicklungen im FOCUS-Online-Newsticker.

+++ Unbekannter tötet eine Frau und einen Mann in Anwaltskanzleien in Düsseldorf und Erkrath+++

+++ Ein weiterer Mann schwerverletzt +++

+++ Täter auf der Flucht, offenbar mit Messer bewaffnet +++

+++ Großaufgebot von Polizei, Krankenwägen, Feuerwehr vor Ort +++

16.39 Uhr: Die Polizei Düsseldorf hält aktuell eine Pressekonferenz und bestätigt, dass der mutmaßliche Täter gefasst wurde.

16.31 Uhr: Dem Bericht zufolge, soll Staatsanwalt Kumpa bestätigt haben, dass der Täter in Goch, einem Ort an der niederländischen Grenze, gefasst worden sei. Goch liegt gut 90 Kilometer nordwestlich von Erkrath und Düsseldorf.

16.21 Uhr: Wie die “Bild” berichtet soll der Täter gefasst worden sein. Dabei beruft sich die Zeitung auf den Sprecher der Staatsanwaltschaft Düsseldorf Staatsanwalt Christoph Kumpa. Weder die Polizei Mettmann, noch die Polizei Düsseldorf wollten dies gegenüber FOCUS Online bestätigen.

16.14 Uhr: Der Polizeisprecher Ulrich Löhe, der für die Polizei Mettmann vor Ort ist, dementiert, dass es zwei weitere Tote im Toni-Turek-Stadion gegeben haben soll. “Das ist ein fürchterlicher Scherz – wobei ich das Wort ‘Scherz” erst gar nicht in den Mund nehmen will! Es gab Hinweise, auf die wir natürlich reagiert haben”, sagt er zu FOCUS Online. Die Polizei sei mit mehreren Einsatzwagen zum angeblichen Tatort gefahren, habe dort jedoch keine Leichen vorgefunden. “So etwas hält uns natürlich von unserer eigentlichen Arbeit ab.” Vom Täter fehle weiterhin jede Spur.

16.03 Uhr: Unter Berufung auf weitere Medienberichte schreibt “RP Online”, dass es im Erkrather Toni-Turek-Stadion zwei weitere Tote gegeben haben soll. Die Polizei Mettmann konnte dies gegenüber FOCUS Online jedoch noch nicht bestätigen. Die Polizei fahnde weiterhin intensiv und führt im gesamten Zuständigkeitsgebiet Kontrollen durch.

15.52 Uhr: Wie “RP Online” berichtet soll es sich bei dem Täter um einen “asiatischen Kampfsportler” handeln. Der Sprecher der Polizei Mettmann will dies jedoch nicht bestätigen. “Wie haben viele Hinweise über aus der Bevölkerung erhalten, möchten jedoch ganz bewusst keine Täterbeschreibung rausgeben, damit sich die Menschen nicht auf die Suche nach dem Täter begeben. Der Mann scheint bewaffnet und gefährlich zu sein.”

15.43 Uhr: Erste Meldungen, dass es sich bei den getöteten Personen um zwei Frauen handelt, hat die Polizei Mettmann mittlerweile widerlegt. “Bei den getöteten Personen handelt es sich um eine Frau und einen Mann”, sagt der Sprecher der Polizei Mettmann. Dass es sich um zwei Anwälte handelt soll, konnte jedoch noch nicht bestätigt werden.

15.18 Uhr: Der Bevölkerung rät die Polizei, sich nicht auf fremde Personen einzulassen. “Wir würden jetzt noch keine konkrete Gefahrenmeldung für die Gesamtbevölkerung aussprechen”, sagt Sprecher der Polizei Mettmann, der sich vor Ort befindet.

15.13 Uhr: Das SEK hat das betroffene Haus durchkämmt – doch vom Täter fehlt weiterhin jede Spur. “Wir suchen weiterhin intensiv weiter. Momentan haben wir jedoch keine Hinweise, wo sich der Täter befinden könnte”, sagt ein Polizeisprecher vor Ort zu FOCUS Online.

15.02 Uhr: Die Polizei Mettmann kann noch nicht bestätigen, ob sich der Täter in einer Wohung verschanzt hat. “Momentan suchen wir noch intensiv nach dem Täter. Dass er sich verschanzt haben soll, kann ich momentan nicht bestätigen – ausschließen können wir es jedoch auch nicht”, sagt ein Sprecher der Polizei Mettmann zu FOCUS Online.

14.36 Uhr: Es gibt Berichte, dass sich der Täter in einer Wohnung verschanzt habe.

14.25 Uhr: Die Polizei bestätigt FOCUS Online, dass eine weitere Person bei dem zweiten Fall in Erkrath schwer verletzt ist. Mittlerweile liege auch eine polizeinterne Täterbeschreibung vor, die nahelegt, dass es sich sowohl in Düsseldorf als auch in Erkrath um den gleichen Täter handele.

14.22 Uhr: Der Sprecher der Polizei in Mettmann bestätigt, dass das Haus in Erkrath derzeit von Spezialkräften durchkämmt wird. Es befindet sich an einem zentralen Platz in dem Dorf, an dem sich auch Arztpraxen, ein Kindergarten und weitere Geschäfte befinden. Die Polizei geht aber nicht von einer Gefährdung der Einrichtungen aus.

14.14 Uhr: In Erkrath seien Scharfschützen im Einsatz, die nach dem Flüchtigen suchen, berichtet “RP” online. Außerdem seien mindestens 20 Krankenwagen vor Ort. In einem nahgelegenen Kindergarten sollen noch Kinder sein.

VergrößernTeilen und Details

Google Map Die Tat fand in einem Düsseldorfer Bürokomplex statt, in einem Viertel, in dem viele Automobilfirmen sitzen

14.01 Uhr: Mehr Informationen von der Polizei in Düsseldorf: Der Täter befinde sich noch immer auf der Flucht, nachdem er in einer Rechtsanwalts-Kanzlei in einem Bürohaus in Höherweg mehrere Schüsse abgegeben hatte. Dabei sei eine Frau getötet und ein Mann schwer verletzt worden. Eine weitere Frau wurde durch Schläge leicht verletzt. In dem Komplex sei auch Feuer gelegt worden. Kurze Zeit später habe es im nahegelegenen Erkrath ebenfalls Schüsse in einer Rechtsanwaltskanzlei gegeben, in diesem Gebäude sei ebenfalls Feuer gelegt worden. Die Polizei spricht von einer “sehr ähnlichen Tat” und ermittelt, ob es einen Zusammenhang mit der Tat in Düsseldorf gibt.

VergrößernTeilen und Detailsdpa

Beamte sichern den Tatort

13.39 Uhr: Nach Informationen der “RP” soll in Erkrath-Unterfeld eine Frau getötet worden sein.

13.30 Uhr: Die Polizei in Mettmann bestätigt FOCUS Online, dass es zu einem Brand in einem Hochhaus gekommen sei. Einen Schusswechsel möchte der Pressesprecher weder bestätigen noch dementieren.

13.19 Uhr: “RP” berichtet, dass es in Erkrath-Unterfeldhaus in einem Hochhaus brenne und es dort einen Schusswechsel gegeben haben soll. Die Zeitung schreibt weiter, dass es unklar sei, ob die Taten miteinander zu tun haben.

13.16 Uhr: Eine Polizeisprecherin sagt zu FOCUS Online, dass das gesamte Bürohaus von Spezialkräften der Polizei abgesucht wurde. Der Täter wurde nicht aufgefunden. Es laufe eine umfangreiche Fahndung. Die Polizeisprecherin erklärt, dass es so aussehe, als sei der Flüchtige bewaffnet.

13.08 Uhr: Der Kölner Express berichtet online, dass der Täter neben einer Machete auch eine Schusswaffe bei sich trage. Bei dem Flüchtigen soll es sich um einen “muskulösen Asiaten mit Kampfsporterfahrung” handeln.

13.00 Uhr: Der Täter sei flüchtig, sagt ein Polizeisprecher zu FOCUS Online. Vermutlich wurde für die Tat ein Messer eingesetzt. Die Fahndung nach dem Mann laufe, so die Polizei, auch ein Helikopter sei im Einsatz. Der Polizeisprecher dementierte Berichte, wonach es einen “Amoklauf” in einer ADAC-Niederlassung gegeben hätte.

12.50 Uhr: “RP Online” berichtet, eine Augenzeugin habe gesehen, wie ein Mann bei einem Rechtsanwalt, dessen Büro sich dem Gebäudekomplex befindet, ausgerastet und zugestochen haben soll. Erst habe er auf den Rechtsanwalt eingestochen, dann auf de
6232
ssen Mitarbeiterin.

12.40 Uhr: Es handelt es sich offenbar um die “Automeile Höherweg”.

12.30 Uhr: “Bild”-Reporter Frank Schneider twitterte: “Der Attentäter soll laut Zeugen ein Asiate sein, bewaffnet mit Langwaffe, Kurzwaffe und Machete.”

12.15 Uhr: Ein Großaufgebot von Polizei, Krankenwägen und Feuerwehrleuten fährt in Richtung Düsseldorf Höherweg. Augenzeugen berichten von einer Bluttat in einem Bürokomplex. Es gibt Gerüchte von einem Amoklauf in einer lokalen ADAC-Niederlassung.

VergrößernTeilen und Details

dpa Der Komplex, in dem die Bluttat stattfand

flf/jr/mde

Jump to original:

+++ Newsticker zu SEK-Großeinsatz +++ – Nach Großfahndung im Rheinland: Polizei schnappt Doppelmörder von Düsseldorf

Teilen:


Like this:

Like Loading…

Visit site:

+++ Newsticker zu SEK-Großeinsatz +++ – Nach Großfahndung im Rheinland: Polizei schnappt Doppelmörder von Düsseldorf

Gänswein: So war das mit Benedikts Rücktritt

Berlin – Der emeritierte Papst Benedikt XVI. hat nach Angaben seines früheren Privatsekretärs Georg Gänswein schon 2012 den Entschluss zum Rücktritt gefasst.

Read more - 

Gänswein: So war das mit Benedikts Rücktritt

Teilen:


Like this:

Like Loading…

Link:

Gänswein: So war das mit Benedikts Rücktritt

Fahrstuhl-Geflüster – Die angeblich fiesesten Kommentare aus den Aufzügen von Goldman Sachs


Info

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die den Button enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Für weitere Informationen zum Thema Datenschutz klicken Sie auf das i.

View post: 

Fahrstuhl-Geflüster – Die angeblich fiesesten Kommentare aus den Aufzügen von Goldman Sachs

Teilen:


Like this:

Like Loading…

Continued: 

Fahrstuhl-Geflüster – Die angeblich fiesesten Kommentare aus den Aufzügen von Goldman Sachs

Papst tröstet seinen Baby-Doppelgänger

Rom – Ein Mini-Papst hat bei der wöchentlichen Generalaudienz die Aufmerksamkeit des echten Pontifex erregt. Das kuriose Treffen mit seinem Vorbild gefiel dem Baby dann aber doch nicht so recht.

Taken from:  

Papst tröstet seinen Baby-Doppelgänger

Teilen:


Like this:

Like Loading…

Continued - 

Papst tröstet seinen Baby-Doppelgänger

TV-Fastnacht „Mainz bleibt Mainz“ lockt Politiker an

Mainz – Die ZDF-Fernsehfastnacht „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“ lockt am Freitag wieder Prominente vor allem aus der Politik an. Zur Live-Sitzung werden drei Ministerpräsidenten erwartet.

Visit site:  

TV-Fastnacht „Mainz bleibt Mainz“ lockt Politiker an

Teilen:


Like this:

Like Loading…

More:  

TV-Fastnacht „Mainz bleibt Mainz“ lockt Politiker an